Einblick in meine Werk-Tagebücher

Martina Issler, Bildreich

Seit vielen Jahren begleiten mich diese Tagebücher aus Venedig. Meist eröffnete ich es feierlich bei einem Prosecco auf dem Markusplatz. Wenn man sich daran gewöhnt, einen Ideenspeicher und Erinnerungssammler bei sich zu haben, erkennt man plötzlich in allem Verbindungen und Bezüge zu Gedanken, zu Gehörtem und Gesehenem und entwickelt Ideen für neue Projekte. Nebst Kamera gehören Schneidunterlage, Schneidlineal, Cutter, Leimstift, ein Bleistift und mein Kaweco zu meinen ständigen Begleitern. Als ich einmal einen Novembertag lang in der gleichen Bar sass und las, schrieb und klebte, kam der Kellner zu mir und fragte mich: «Tutto bene in Paradiso?»

 

Gedicht von Rose Ausländer. «Wann ziehn wir ein»

Falls Sie auch in den Löwenzahnstern oder ins  Tagebuch-Paradies einziehen wollen… seit Neuestem gibt es die Original Tagebücher aus Venedig im Bildreich Onlineshop zu kaufen: Schenken und Schreiben